Tamara Kirstätter - Life-Coaching

Das Experiment geht weiter

Ja ich weiß ich habe mich nicht jede Woche gemeldet...aber ehrlich gesagt, ist nichts aufregendes passiert.

Außer natürlich, dass 50€ eine Menge Geld sind...damit kommt man als Single ganz locker über die Woche...ich musste weder Diät halten noch auf irgendetwas grundlegendes verzichten.

Ich habe mir jede Woche eine Kiste Bionade gegönnt..(Alkohol war kein Verzicht für mich, da ich mir den sonst auch nicht kaufe oder trinke)

Ich habe so ziemlich alles gegessen, was ich wollte...allerdings habe ich den Kauf von "Lagerware" sehr eingeschränkt....ganz im Gegenteil...ich habe meine Schränke mal leer gemacht...und viel gekocht...

Ehrlich gesagt habe ich sogar fast 2 Wochen mit 50€ geschafft, wenn man den Bogen mal raus hat, ist es überraschend einfach.

Einmal fiel es mir allerdings schwer, als eine Freundin mir schrieb, sie sei Sushi essen...da hatte ich natürlich plötzlich auch Heißhunger darauf...aber das war nicht mehr im Budget...also habe ich es gelassen...und es überlebt.

Meine Erkenntnis daraus...und warum ich das überhaupt begonnen habe:

  • ich wollte wissen, was ich definitiv für eine Woche essen und trinken brauche
  • es ist viel einfacher ein Budget zu erstellen, wenn man weiß, was man braucht
  • jetzt kann ich leben, von dem was nach dem sparen übrig bleibt und nicht sparen, was nach dem leben übrig bleibt...denn in letzterem Fall gibt man oft zu viel Geld aus und es bleibt wenig bis gar nichts zum sparen...und dann ist das Gejammer groß, dass das Geld nicht reicht.

Natürlich werde ich weiter machen, denn es funktioniert...es ist definitiv ausreichend und ich vermisse nichts...